Osternestfreude

Senioren und Seniorinnen eine Freude bereiten

Unsere Gesellschaft blickt einer wachsenden Armut älterer Menschen entgegen. Die Rente reicht oft gerade für das Nötigste. Mit dem neuen gemeinsamen Projekt „OsterNestFreude“ setzen sich die Frauen des Clubs Soroptimist International Friedrichshafen/Bodensee, der Diakonie Markdorf und des Mehrgenerationenhauses Markdorf dafür ein, diesen Seniorinnen und Senioren zu Ostern einfach mal einen Herzenswunsch zu erfüllen.

Die Soroptimistinnen des Clubs Friedrichshafen/Bodensee nehmen in Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus Markdorf (MGH) und der DIAKONIE Markdorf Wünsche der Seniorinnen und Senioren im Wert ab 25 € entgegen.

Diese anonymisierten Wünsche hängen ab dem 23. Februar 2018 an einem Osterstrauch im Eingangsbereich der EDEKA Sulger Lebensmittelmärkte in der Mangold- und Ravensburger-straße in Markdorf. Jede/r kann teilnehmen: einen oder mehrere Wunschanhänger vom Osterstrauch nehmen, das Geschenk kaufen und verpacken. Mit dem Wunschanhänger (unbedingt erforderlich für die Zuordnung) das Präsent bis spätestens 18. März 2018 an der Info-Theke bei einem der EDEKA-Märkte abgeben.

Keine Zeit ein Geschenk zu besorgen? Unterstützen Sie unsere Aktion mit einer Spende:Freunde u. Förderer von Soroptimist International e.V. FN,
IBAN: DE08 6905 0001 0024 1949 87

Der Soroptimist Club Friedrichshafen/Bodensee bedankt sich ganz herzlich bei Ihnen!
Alles Gute auf der Welt geschieht nur, wenn einer mehr tut, als er tun muss.“
(Hermann Gmeiner, Gründer der SOS Kinderdörfer)

Soroptimist International
Club Friedrichshafen/Bodensee
Ansprechpartnerin für das Projekt OsterNestFreude: Agnes Schröder, Tel. 07544 8539

Freuen sich über das neue gemeinsame Projekt für Senioren: „OsterNestFreude:
(von links) Silke Sulger, Martina Herder, Melanie Kerler-Otterburg, Renate Hold  und Agnes Schröder.